Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Parlamentswahlen in Italien 25.09.2022

  1. #1
    Member Avatar von Ernie
    Registriert seit
    Aug 2020

    Ort
    Belgrad
    Beiträge
    2,274
    Thanked: 398

    Parlamentswahlen in Italien 25.09.2022

    Was denkt ihr, schaffen es die Demokraten erneut oder werden die Rechten es schaffen das Zepter zu übernehmen ?

  2. #2
    Member Avatar von Ernie
    Registriert seit
    Aug 2020

    Ort
    Belgrad
    Beiträge
    2,274
    Thanked: 398
    Phoenix 28.08, Italien vor der Wahl

    https://youtu.be/GV4xas1N8wA

  3. #3
    Schlimmer als Cobra Avatar von Vatrena
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    13,012
    Thanked: 5832
    Laut Umfragen liegen die rechtskonservativen vorne.Deutlich

  4. #4
    Member Avatar von Ernie
    Registriert seit
    Aug 2020

    Ort
    Belgrad
    Beiträge
    2,274
    Thanked: 398
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Laut Umfragen liegen die rechtskonservativen vorne.Deutlich
    Aber wenn es nur eine Mitte links schafft erster zu werden dürfen die zu erst Regie bilden, es gibt wohl eine mittelinks die soll gleichauf sein mit der größten Rechten, wie ich jetzt gerade lese.

  5. #5
    Schlimmer als Cobra Avatar von Vatrena
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    13,012
    Thanked: 5832
    Zitat Zitat von Yugo 65 Beitrag anzeigen
    Aber wenn es nur eine Mitte links schafft erster zu werden dürfen die zu erst Regie bilden, es gibt wohl eine mittelinks die soll gleichauf sein mit der größten Rechten, wie ich jetzt gerade lese.
    Laut repräsentativer Befragung vom 30. August 2022 könnte es bei den Parlamentswahlen in Italien am 25. September 2022 zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der sozialdemokratischen PD und der neofaschistischen FdI kommen. Rund 22,3 Prozent der Befragten würden derzeit der sozialdemokratischen Partei "Partito Democratico" (PD) ihre Stimme geben. Der neofaschistischen und rechtsextremen Partei "Fratelli d'Italia" (FdI) mit ihrer umstrittenen Parteivorsitzenden Giorgia Meloni würden laut aktueller Umfrage derzeit rund 24,8 Prozent der befragten Italiener:innen ihre Stimme geben.

    https://de.statista.com/statistik/da...-italien-2022/

    Zusätzlich hat meloni folgende Bündnispartner:

    25 Prozent reichen zwar noch lange nicht für eine Regierungsmehrheit – aber Meloni kann im Unterschied zum sozialdemokratischen Partievorsitzenden Enrico Letta auf ein schlagkräftiges Wahlbündnis zählen: Dem von ihr angeführten Rechtsblock gehören auch Matteo Salvinis rechtspopulistische Lega (in den Umfragen bei 12 bis 13 Prozent) sowie Silvio Berlusconis Forza Italia (7 bis 10 Prozent) an.

    https://www.rnd.de/politik/wahlkampf...Type=valid_amp
    Geändert von Vatrena (31.08.2022 um 11:00 Uhr)

  6. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Vatrena für diesen Post:

    Ernie (31.08.2022)

  7. #6
    Member Avatar von Ernie
    Registriert seit
    Aug 2020

    Ort
    Belgrad
    Beiträge
    2,274
    Thanked: 398
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Laut repräsentativer Befragung vom 30. August 2022 könnte es bei den Parlamentswahlen in Italien am 25. September 2022 zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der sozialdemokratischen PD und der neofaschistischen FdI kommen. Rund 22,3 Prozent der Befragten würden derzeit der sozialdemokratischen Partei "Partito Democratico" (PD) ihre Stimme geben. Der neofaschistischen und rechtsextremen Partei "Fratelli d'Italia" (FdI) mit ihrer umstrittenen Parteivorsitzenden Giorgia Meloni würden laut aktueller Umfrage derzeit rund 24,8 Prozent der befragten Italiener:innen ihre Stimme geben. Jo

    https://de.statista.com/statistik/da...-italien-2022/

    Zusätzlich hat meloni folgende Bündnispartner:

    25 Prozent reichen zwar noch lange nicht für eine Regierungsmehrheit – aber Meloni kann im Unterschied zum sozialdemokratischen Partievorsitzenden Enrico Letta auf ein schlagkräftiges Wahlbündnis zählen: Dem von ihr angeführten Rechtsblock gehören auch Matteo Salvinis rechtspopulistische Lega (in den Umfragen bei 12 bis 13 Prozent) sowie Silvio Berlusconis Forza Italia (7 bis 10 Prozent) an.

    https://www.rnd.de/politik/wahlkampf...Type=valid_amp
    Krass. Wird spannend. Wie kommt es das über 40% in Italien rechts wählen?
    Geändert von Ernie (31.08.2022 um 13:33 Uhr)

  8. #7
    Member Avatar von Ernie
    Registriert seit
    Aug 2020

    Ort
    Belgrad
    Beiträge
    2,274
    Thanked: 398
    Das ist also die Rechte Führerin und mögliche Premierministerin , Giorgia Meloni

    0B070417-A5FA-462E-B73B-8292DF65E271.jpg

  9. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Ernie für diesen Post:

    handžar (25.09.2022)

  10. #8
    Flötenmann Avatar von Baresco
    Registriert seit
    Oct 2017

    Ort
    DDR
    Beiträge
    7,189
    Thanked: 2609
    Einmal geht

  11. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Baresco für diesen Post:

    Ernie (31.08.2022)

  12. #9
    Zitat Zitat von Yugo 65 Beitrag anzeigen
    Krass. Wird spannend. Wie kommt es das über 40% in Italien rechts wählen?
    Italien war immer schon anders. Glaube kaum ein Land hat seit dem Krieg mehr Regierungen gesehen. Und da gibt's auch mal Koalitionen zwischen ganz links und ganz rechts.
    Draghi war eigentlich relativ lange dran und hat für eine gewisse Stabilität gesorgt - aber der hat wohl keinen Bock mehr.

  13. #10
    Flötenmann Avatar von Baresco
    Registriert seit
    Oct 2017

    Ort
    DDR
    Beiträge
    7,189
    Thanked: 2609
    Fdi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •